Willkommen auf - fotografie Dirk Bornhoff -


Ich bin es. Dirk Bornhoff

Ich wohne in Nordholz (Wurster Nordseeküste) bei Cuxhaven, erstelle beruflich Internetseiten, bin verheiratet und habe eine Tochter namens Ramona, die „far far away“ mit ihrem „eigenen“ Soldaten in Zweibrücken lebt.

 

Einen kleinen Hund haben wir.

Einen Bolonka-Zwetna, eine russische Züchtung.

Ein „buntes Schoßhündchen“

(Bolonka = Schoßhündchen und zwetnaja = bunt)

 

Er ist ein echtes Familienmitglied und, genau wie meine Frau, sehr oft mit mir unterwegs.

Er hat sogar eine eigene Facebook-Seite:

Schnorrbert Wandermann

 

Fotografiert habe ich irgendwie schon immer. Geknipst halt … wie so viele andere auch. Klebt alles in Alben, mein ganzes Leben.

 

Meine Kameras?

Kompakte … verschiedene Modelle. Eigentlich nichts Besonderes.

2013 kaufte ich mir eine Canon G15.

Auch eine Kompakte, aber sie konnte RAW-Aufnahmen machen.

Ich begann mich mit Bildbearbeitung auseinander zu setzen.

Genauer gesagt mit der Entwicklung von RAW-Dateien in Lightroom.

Im April 2014 wurde dann alles anders.

 

Eine Fujifilm X-T1 kam in’s  Haus.


Ab da wurde der Abstand zwischen mir und meiner Frau beim Spazieren gehen immer größer. Bis ich das Stativ mit Kamera und entsprechendem Objektiv aufgebaut und das Motiv „im Kasten“ hatte, war meine Frau schon „über alle Berge“.

Nur Dobby (so heißt unser Hund , genau so wie der Haus-Elf in den Harry Potter Filmen), zog meine Frau immer wieder zurück um nachzusehen, warum Herrchen denn ständig das Weiterkommen des Rudels verhindert.

 

Ich fotografiere grundsätzlich im JPG- und RAW-Format.

Entwickelt werden die RAW-Dateien mit Adobe-Lightroom und Filtern aus der Google Nik Collection.